In memoriam Sabine Körner


Ich schicke Dir einen Kuss, betrachte, wie er langsam zum Fenster schwebt
und aufsteigt. Hoffend, daß er in ein Irgendwo den Weg findet zu Dir.
Uns fehlst Du, die wir dankbar das Glück erfuhren, dich kennenzulernen.

Unser Wissen und Können sollte aus dem bestehen, was wir sind.
Bedenkend, daß sich Erde um Sonne dreht und nicht anders herum.
Es bleibt mir nun Auftrag allein, unsere Idee in die Welt zu tragen.

In memoriam Sabine Körner 1960 + 2010
Karl Rosenwald